Tagesberichte

  • Beitrags-Autor:

ERZFILM ĂŒber den E2GLIDE

Wir bedanken uns beim Video-Channel ERZFILM, welcher einen 3-minĂŒtigen Imagefilm ĂŒber unseren Wettbewerb mit einigen interessanten Motiven und Informationen zusammengestellt hat.

Livestreams:

ein paar schöne Erinnerungen:

Der Wettbewerb endete mit einem großen positiven Feedback von allen Teilnehmern, und auch wir als Verein konnten viel lernen. Es war eine Ehre fĂŒr uns, diese Veranstaltung gemeinsam mit Euch zu organisieren!
Als Erinnerung an die schöne Zeit gibt es noch einige Artikel, die auf Anfrage bestellt werden können:

//Bestellfrist leider vorbei

Sonntag, Abreisetag

Nach einem schönen Abschlußabend haben sich die Teilnehmer auf die Heimreise begeben und sind inzwischen zu Hause angekommen. Die vielen Helfer des Fliegerclubs GroßrĂŒckerswalde haben den Flugplatz und die Flugzeughallen inzwischen fast wieder in den Alltagszustand versetzt.
Es war eine tolle Erfahrung, die e2glide auszurichten. Wir sind an den Herausforderungen gewachsen und waren nach dem einhelligen feedback der Teilnehmer gute Gastgeber. Vielen herzlichen Dank fĂŒr das Lob!

Sonnabend, 8. Wertungstag

19:00 MESZ
Es wird noch ein Abschlußdinner geben und ab 20:00 MESZ startet die offizielle Siegerehrung. Den einen oder anderen Medienschnipsel wird es noch geben, aber dann ist dieser Wettbewerb Geschichte.
Es hat sich gezeigt, dass mit den Elektroantrieben eine enorme Chance besteht, die segelfliegerisch nutzbare Saison zu erweitern und dabei immer sicher unterwegs zu sein. In den nÀchsten Tagen werden wir noch weitere Daten prÀsentieren, die diese Aussagen unterstreichen können. Es lohnt also, auch in Zukunft gelegentlich vorbeizuschauen ;-).

In der Zwischenzeit…
…haben wir einiges an Daten fĂŒr den Download verfĂŒgbar, um die einzelnen Wettkampftage in ihrer Auswertung besser nachvollziehen zu können. Hier.

 

12:00 MESZ
Zeit fĂŒr ein abschließendes Pilotenfoto (+Sport- und Veranstaltungsleiter)

11:00 MESZ
Das Briefing ist vorbei. Der Sportleiter hat als einziges fliegbares Fenster die Möglichkeit gefunden, in Richtung Tschechien nach Osten zu fliegen und die Ziellinie nach LKCH (Chomutov) zu verlegen…. Diese Aufgabenstellung hat beim Briefing durchaus fĂŒr verlegene Stille gesorgt, ehe wir dann doch den Tag fĂŒr heute neutralisieren mußten. Die erste Regenfront ist einfach zu schnell am Platz und zerschneidet den Tag leider in zwei nicht einmal fĂŒr FES-Flugzeuge fliegbare HĂ€lften.

07:30 MESZ
Die Briefinghalle ist fĂŒr das letzte FrĂŒhstĂŒck an einem Wettkampftag hergerichtet und wird sich gleich fĂŒllen. Heute haben wir einen strafferen Zeitplan, denn eine Front soll uns bald erreichen und wir wollen die Chance auf das Wetterfenster davor unbedingt nutzen. Deswegen ist heute das Briefing auf 10:30 MESZ vorverlegt.
Aber jetzt erst einmal: Guten Appetit.

Freitag, 7. Wertungstag

16:28 MESZ
VorlĂ€ufige Siegerehrung fĂŒr den heutigen Tag. Ganz vorn Matthew Scutter, gefolgt von Florian Heilmann und Jan Reineke. 

15:30 MESZ
Achtung, neuer Youtube-Stream wegen technischer Probleme. Bitte neu laden.

Noch vor dem Öffnen der Startlinie um 15:10 MESZ erreichen uns begeisternde Bilder von den Scherungswellen, die sich heute gebildet haben. An den Vorderseiten der prĂ€chtigen Cumulus kann man dadurch weit nach oben steigen. Jetzt heißt es aber absteigen, denn das Startband ist in 1400m fixiert. 

14:15 MESZ
Es geht los. Der erste Start ist fĂŒr diese Zeit bestĂ€tigt.
Aktuell: Erster Start auf frĂŒhestens 14:00 MESZ verschoben.

13:37 MESZ
Die AS34Me hat gerade ihren ersten Eigenstart außerhalb vom Werksflugplatz Huhnrain absolviert und wird gleich als ThermikschnĂŒffler “mißbraucht”. Gleich danach startet auch die DG1001e neo im Flugzeugschleppstart und unterstĂŒtzt.

13:00 MESZ
Aktuell Feldbriefing. Es gibt eine kurze knackige Aufgabe in den sonnigen SĂŒden zu unseren Freunden nach Tschechien. Die sĂŒdlichen Wendepunkte liegen bei Rana und Zatec. Dann gehts zurĂŒck ĂŒber den Erzgebirgskamm ĂŒber den Checkpunkt Schloß Wolkenstein bis zum ZielbandĂŒberflug in minimal 130m sĂŒdlich vom Platz.

12:30 MESZ
Da steht sie schon mal aufgerĂŒstet vor uns – die AS34Me!

11:50 MESZ
Die Schleppmaschinen stehen noch still im Hangar, werden aber gleich ausgerÀumt.

11:45 MESZ
Das Briefing liegt hinter uns. Gridaufbau bis 13:00 MESZ, dann Feldbriefing.
08:00 MESZ
Nachdem uns gestern Abend eine Warmfront mit Regen ĂŒberquert hat fließt offenbar wolkenreiche Meeresluft nach. Das wird den Tag heute meteorologisch nicht ganz einfach machen, aber wir bleiben dran und werden beim Briefing um 11:00 Uhr hören, was möglich ist. Mit den elektrischen Antriebssystemen kann ganz offensichtlich auch an Tagen mit marginaler Thermik geflogen und Strecke zurĂŒckgelegt werden.
FĂŒr den Moment hier noch zu einem “FundstĂŒck” bei Instagram: Der gestrige Abflug
Auf Instagramm findet ihr uns natĂŒrlich auch mit eigenen BeitrĂ€gen. 

Donnerstag, 6. Wertungstag

Aktuell
Die Diskussion und der Stream laufen. Mit Matthew Scutter (SkySight), Tilo Holighaus (Schempp-Hirth), Moritz Althaus (weglide.org), Robert Schröder (Vice European Champion 2019), Luka ĆœnidarĆĄič (CEO LZ Design), Uli Kremer (CEO Alexander Schleicher), Philipp Scheffel (APUS) sitzen hochkompetente Personen im Podium.
Der erste Flug der AS34 fand gestern statt. Heute schon in GroßrĂŒckerswalde und vielleicht morgen zu sehen 😉
Ab 2021 soll die DMSt-Wertung auf weglide.org basieren!
WĂŒnsche fĂŒr die Zukunft?
Matthew Scutter: Mehr Teilnehmer, faireres Wertungssystem
Tilo Holighaus: GroßrĂŒckerswalde wahr sehr cool organisiert.
Moritz Althaus: Live scoring
Robert Schröder: Einfacheres Wertungssystem
Luka ĆœnidarĆĄič: Doppelsitzer sollten teilnehmen
19:30 MESZ
Please follow our livestream panel discussion about the future of electrical gliding starting in a few minutes here.
18:45 MESZ
Die vorlÀufigen Ergebnisse sind online.
15:39:55 MESZ
Der Erste, LL, ist ĂŒber das Zielband. Allerdings mit etwas Mehrverbrauch an zulĂ€ssiger Energie, so dass jetzt noch nicht ganz klar ist, ob da nicht doch SAX das Rennen gemacht hat. Es bleibt also auch jetzt noch spannend ;-).

15:23 MESZ
LL ist jetzt nach Kilometern vorn, aber viel tiefer. X schwimmt oben “auf der Suppe” und hat damit Vorteile. Doch hinter X lauern TW und 71 auf ihre Chance, vorbeizufliegen. Zur Zeit sind sie aber 200m tiefer. Das ist eine Menge Energie. Aber vielleicht stecken auch noch Reserven in den Akkus der Flugzeuge?
15:20 MESZ
Die ersten ZielankĂŒnfte wird es in ungefĂ€hr 20min geben. Auf dem letzten Abschnitt herrscht Gegenwind, aber die thermischen Bedingungen sind nach wie vor hervorragend.

14:20 MESZ
Die ersten haben die 2. Wende gemeistert und fliegen jetzt knapp 50 km zur dritten Wende in Sebnitz.

Die Wetteroptik vom 2. Abschnitt.

13:05 MESZ
Das Startband ist offen und die Zeit fliegt. 25min spĂ€ter haben die Piloten bereits den ersten Wendepunkt erreicht und können nun gleich mit RĂŒckenwind den 2. Abschnitt in Angriff nehmen. Dieser ist 118km lang und fĂŒhrt ĂŒber den Kamm des Erzgebirges bis sĂŒdlich von Usti / Aussig.
12:45 MESZ
Alle Wettkampfteilnehmer sind in der Luft. In 20min öffnet das Startband fĂŒr den Regattastart.

12:05 MESZ
Ein internationales Team: Klara Teichmannova auf Vampire II schleppt Giorgio Galetto auf Ventus 3F.

12:00 MESZ
Erster Start ist bestĂ€tigt fĂŒr 12:00 MESZ / 10AM UTC.
11:30 MESZ
Das Briefing hat den Piloten eine 300km+-Aufgabe vorgegeben. Hier der Link zum Glidertracker.

10:45 MESZ
Gleich ist Briefing. Am Kamm des Erzgebirges tauchen schon die ersten zarten Cumulus auf. Definitiv wird heute eine grĂ¶ĂŸere Aufgabe und das noch dazu in anderen Regionen erwartet.
06:30 MESZ
Guten Morgen! Wir erwarten den besten Tag des Wettkampfes, der noch dazu mit einer im Livestream ĂŒbertragenen Podiumsdiskussion zum Thema Wertung von FlĂŒgen mit UnterstĂŒtzung elektrischer Antriebssysteme ausklingen wird. Die Podiumsdiskussion startet um 20:00 MESZ.

Mittwoch, 5. Wertungstag

16:00 MESZ
E2Glide nutzt eine Menge an Software und manpower, um euch ein spannendes Segelflugevent zu prĂ€sentieren. Eine kleine Komponente davon ist der “Glidertracker“. Obwohl frei verfĂŒgbar steckt dahinter sehr viel Freizeitarbeit und durchaus auch materieller Aufwand, die erforderliche Rechentechnik zu betreiben. Wir wĂŒrden uns sehr freuen, wenn ihr den Glidertracker unterstĂŒtzt, zum Beispiel mit einer Donation an Lukas LĂŒcking. Danke!

14:40 MESZ
Die Ereignisse haben uns etwas ĂŒberrannt. Bereits 14:40 war der erste wieder da: Flo Heilmann mit seiner Silent 2 Elektro hat das Rennen heute gemacht. Sehr beeindruckend! Das wird die Diskussion fĂŒr morgen befeuern, wie man faire Wertungssysteme fĂŒr Elektro-Segelflugzeuge gestalten sollte. Morgen Abend wird es nĂ€mlich eine Paneldiskussion (mit Youtube-Lifestream) ĂŒber genau dieses Thema geben.

14:00 MESZ
Von verschiedensten Supportern werden wir mit Infos rund um den Wettkampf versorgt. Hier ein Bild zur Wettersituation bei Chemnitz. Dort geht es heute auch entlang.
Die ersten RĂŒckkehrer erwarten wir fĂŒr kurz vor 15:00 MSZ.

13:25 MESZ
Das Startband öffnet und das Rennen ist eröffnet.

12:15 MESZ
Die Starts beginnen pĂŒnktlich. Hier der Link zur Verfolgung der Flugzeuge.

11:00 MESZ
Briefing beginnt soeben, der Start ist bereits aufgebaut. Der erste Start soll gegen 12:15 MESZ rausgehen.

Link zur Aufgabe

Unten im Bild die (noch vorlĂ€ufigen) Tagessieger der gestrigen Aufgabe – jetzt unter BerĂŒcksichtigung der verbrauchten Energiemengen. Das ist kurz nach der Landung, bei der wir jeweils eine kleine Siegerehrung zelebrieren, manchmal noch nicht zu erkennen.

07:00 MESZ
Ein friedliches Bild. Noch schlÀft (fast) alles, aber heute haben wir den ersten Tag mit Sonnenschein am Morgen. Es wird definitiv einen 3. Wertungstag geben.

Dienstag, 4. Wertungstag

17:30 MESZ
Es gibt drei Außenlander, der Rest ist zurĂŒck.
Matthew aus Australien hat das Rennen ein zweites Mal gerockt!

14:25 MESZ
Die Aufgabe wird in Angriff genommen. Link zum Glidertracker: 

11:00 MESZ
Das Briefing lÀuft. Aktuell wird noch der gestrige Tag ausgewertet und ein Wetterbriefing gemacht.
Die Aufgabe wird erst im Feldbriefing bekanntgegeben und der Startaufbau ist bis 14:00 Uhr geplant.

07:00 MESZ
Noch ein kleiner Nachtrag zu gestern. Leider kam es nicht zum Einsatz, aber getestet wurde immerhin. Anita, Jörn und Robert haben Probe gestanden und den neuen Standort offensichtlich fĂŒr gut befunden.
Wir hoffen darauf, heute wieder Wettkampfteilnehmer auf dem Treppchen zu sehen.

Montag, 3. Wertungstag

16:16 MESZ
Der Tag wurde neutralisiert. Die Basis ist zu niedrig (300m AGL) und auf der Strecke stehen bereits Schauer.

13:30 MESZ
Der Start wird aktuell aufgebaut und die Flieger aufgerĂŒstet. An der Aufgabe wird aktuell noch gearbeitet.

11:15 MESZ
Aktuell lĂ€uft das Briefing mit der Siegerehrung vom ersten Wertungstag. Eine abschließende Entscheidung fĂŒr heute wurde allerdings verschoben.

Sonntag, 2. Wertungstag

12:30 MESZ
FĂŒr viele geht es heute als Alternative in die Therme. Einige der anderen Piloten schauen sich den aufgezeichneten Livestream an, um dadurch ein perfektes Debriefing zu bekommen.

10:00 MESZ
Der Tag musste leider neutralisiert werden.

Das Alternativprogramm ist aktuell in Planung.

Samstag, 1. Wertungstag

19:30 MESZ:
ein Entwurf der Wertung ist bereits auf >Soaringspot veröffentlicht, aktuell arbeiten wir an den Details der Wertung. 

Die vorlÀufige Wertung, direkt nach der Landung.2. Robert Schröder                   1. Matthew Scutter           3. Luka Znidarsic

16:30 MESZ
Alle sind zurĂŒck und die meisten haben bereits abgerĂŒstet. FĂŒr morgen sieht es nach viel Regen aus.

15:20 MESZ
Die ersten sind zurĂŒck.
Zwei Außenlander in Chemnitz-Jahnsdorf.

13:20 MESZ
Die ersten Starts gehen raus.

11:15 MESZ
Das Briefing lÀuft!

Link zum Glidertracker mit Aufgabe

10:00 MESZ
Das Wetter sieht fliegbar aus und wir bauen aktuell das Grid auf.

aktuell noch mittelhohe Bewölkung

Freitag, 28.08.2020

22:30 MESZ
So sieht unser erstes Grid morgen aus…

Beide Vampire FM250 sind inzwischen eingetroffen und stehen ab morgen fĂŒr die Wettbewerbsschlepps zur VerfĂŒgung.

19:30 MESZ
Hej, das war dann doch ganz schön stressig heute. Wir machen das zum ersten Mal und auch wenn’s kein 100+ Teilnehmer Grid ist sind die Teilnehmer hochkarĂ€tig, die Flugzeuge zum Teil brandneu, das scoring-System unerprobt (Distance handicap) und schließlich und endlich wollten auch die offiziellen Eröffnungsreden noch vorbereitet werden.
Jetzt ist dieser Part Geschichte und wir konnten ein offizielles “Der Wettkampf ist eröffnet” hören. 
Morgen wird es eine erste Disziplin geben – stay tuned.
Und jetzt ist fĂŒr’s Web der Tag erst einmal zu Ende 😉

Der letzte "Anreiser" - Eric Schneider, Winner of the e2glide-Challenge
LAK 17C, eine dank besserer Akkus und etwas höher drehendem Motor eigenstartfÀhige FES-Variante

13:55 MESZ
Der erste Trainingsstart mit der “71” geht raus. Hier noch der Link zum Tracking.

10:00 MESZ
Beim heutigen Tagesbriefing konnte ein kleines Wetterfenster zwischen 14 und 17 Uhr MESZ in Aussicht gestellt werden. Der wechselnde Wind und die letzten Checks an den Wettbewerbsflugzeugen gestalten das Aufbauen des Grids allerdings etwas langwierig.

07:10 MESZ
Noch ist alles ruhig, aber wir haben einen sonnigen Beginn, sogar mit Regenbogen. Also wird wohl heute von allem etwas dabei sein…

07:00 MESZ
Fast alle Teilnehmer sind gestern Abend noch eingetroffen. Die Akkus haben ein geschĂŒtztes LadeplĂ€tzchen gefunden und nach dem Durchzug von Sturmtief Kirsten konnten die Flugzeuge wieder in ruhiger Luft abgestellt werden.

Donnerstag, 27.08.2020

16:03 MESZ
SpÀt, aber nicht zu spÀt, ist der erste Start zum Absolvieren der heutigen Trainingsaufgabe vollzogen. Mal sehen, was möglich ist.
In der Zwischenzeit treffen immer mehr Teilnehmer ein…
Im spĂ€teren Verlauf werden wir noch ein paar hoffentlich coole Aufnahmen “in den Kasten” bekommen. FB, Insta, “MDR Sachsenspiegel” am Sonntag.

15:00 MESZ
Da haben sich ein paar Zuschauer mit ebenfalls interessanten Motorkonzepten eingefunden. Wir haben ihnen den Weg in die Natur wieder gezeigt.

14:30 MESZ
Unser Schleppmaschinen-Backup ist einsatzbereit und unter 8/8 Bedeckung formieren sich erwartungsgemĂ€ĂŸ die ersten Cumulus.

12:30 MESZ
Die technische Abnahme lĂ€uft. Keine Überraschungen bei den WĂ€gungen.

10:30 MESZ
Auch heute beschĂ€ftigt uns das Tief Kirsten am Morgen und sorgt fĂŒr einen bedeckten Himmel. Zum Abend erwarten wir eine trockenere Luftmasse und haben uns daher fĂŒr eine kurze Aufgabe gegen den Wind ins flache GelĂ€nde im Nordwesten entschieden. Mittlerweile ist fast die HĂ€lfte der Teilnehmer angereist, die sich neben der technischen Abnahme auch dem notwendigen Dokumentencheck stellen.
Außerdem erwarten wir heute noch die ersten Medienteams am Flugplatz, die auch fĂŒr ein grĂ¶ĂŸeres Publikum die Themen unseres doch etwas spezielleren Wettkampfs aufbereiten werden.

Link zur Aufgabe im Glidertracker